zurück zur Übersicht

Jan 01

Antrag der CDU-Fraktion: „Twitter-Account für die Stadt Baunatal“.

Stadtverordnetenversammlung am 11.12.2017 zur Vorlage Nr. 318/2017
Antrag der CDU-Fraktion: „Twitter-Account für die Stadt Baunatal“.

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher,

die Fraktion der CDU Baunatal stellt hiermit folgenden Antrag:

Um die Bevölkerung der Stadt Baunatal auch in kurzfristigeren Intervallen mit wichtigen Informationen zu versorgen, möge die Stadtverwaltung einen eigenen Twitter-Account einrichten.

Der Magistrat wird beauftragt:

  1. einen eigenen Twitter-Account für die Stadtverwaltung einzurichten.
  2. die verwaltungstechnischen und –rechtlichen Voraussetzungen für dessen Betrieb zu schaffen.

Begründung:

Die schnelle Versorgung der Bevölkerung, beispielsweise in Gefahrenlagen, mit Informationen wird immer wichtiger. Darüber hinaus kann diese auch, im Fall einer vermissten Person, Leben retten. Aber auch wichtige Informationen über Straßensperrungen, Unterbrechungen der Wasserversorgung, usw. lassen sich über Twitter schnell und zielgerichtet verbreiten. Deshalb halten wir es für angebracht, diesen Kommunikationsweg in die Kommunikationsstrategie der Stadtverwaltung aufzunehmen. Sinnvoller Weise wird ein solcher Kommunikationskanal regelmäßig mit dem Bürgermeisteramt verbunden, da bei diesem alle wichtigen Informationen rund um die Stadt Baunatal und nicht nur bei Gefahrenlagen zusammenlaufen.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.