zurück zur Übersicht

Jan 01

Antrag der CDU-Fraktion: „Prüfung zur Verlegung des Fahrradweges bei der Firma Sinning“.

Stadtverordnetenversammlung am 11.12.2017 zur Vorlage Nr. 318/2017
Antrag der CDU-Fraktion: „Prüfung zur Verlegung des Fahrradweges bei der Firma Sinning“.

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher,

die Fraktion der CDU Baunatal stellt hiermit folgenden Antrag:

Über das Firmengelände, der Firma Sinning, verläuft ein Radweg, welcher nicht nur eine Behinderung, für den dortigen Arbeitsalltag darstellt, sondern auch eine große Gefahr, für jeden, der diesen Radweg befährt. Deshalb soll der Magistrat damit beauftragt werden, eine Prüfung für alternative Routen zur Verlegung des Fahrradweges durchzuführen.

Der Magistrat wird beauftragt:

  1. eine Prüfung für alternative Routen zur Verlegung des Fahrradweges durchzuführen.
  2. die entsprechenden Kosten für eine mögliche Verlegung zu ermitteln.
  3. die, zur Prüfung, erforderlichen Mittel im Haushaltsplan der Stadt Baunatal des Jahres 2018 zur Verfügung zu stellen.

Begründung:

Über das Firmengelände, der Firma Sinning, verläuft ein Radweg, welcher nicht nur eine Behinderung, für den dortigen Arbeitsalltag darstellt, sondern auch eine große Gefahr, für jeden, der diesen Radweg befährt. Die Firma Sinning, muss jedes Mal den Fahrradweg, z.B. mit einem Gabelstapler überqueren, um ihre Ware für den jeweils anstehenden Verarbeitungsvorgang zu bewegen. Zwar ist das Firmengelände, durch dementsprechende Beschilderung, klar gekennzeichnet, trägt allerdings zu keiner wirklichen Entspannung, oder gar langfristigen Lösung, für beide Parteien bei.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.