zurück zur Übersicht

Mai 16

Antrag der CDU-Fraktion: „Helfer vor Ort“.

Stadtverordnetenversammlung am 27.05.2019 zur Vorlage Nr. 28/2019
Antrag der CDU-Fraktion: „Helfer vor Ort“.

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher,

die Fraktion der CDU Baunatal stellt hiermit folgenden Antrag:

Die Einhaltung von Rettungsfristen ist im ländlichen Raum eine schwierige Aufgabe. Die mit der Notfallversorgung beauftragten Rettungsdienste haben in manchen Bereichen mit First-Responder-Einheiten auf die Erschwernisse bei der Einhaltung von Rettungsfristen reagiert und testen diese bereits seit einigen Jahren erfolgreich (z.B. „Helfer-vor-Ort“). Wir denken, dies kann auch eine sinnvolle Ergänzung für die Stadt Baunatal sein, da im Ernstfall jede Minute zählt.

Der Magistrat wird beauftragt:

  1. Der Magistrat wird beauftragt, Kontakt mit den Rettungsdiensten, die in Baunatal mit der Notfallversorgung beauftragt sind, aufzunehmen, um abzuklären, ob sie bereit wären ein „Helfer vor Ort System“ aufzubauen.
  2. Die Stadtverordnetenversammlung über das Ergebnis der Gespräche und ggf. die Höhe der erforderlichen Finanzmittel für eine Umsetzung zu informieren.

Begründung:

Die Einhaltung von Rettungsfristen ist im ländlichen Raum eine schwierige Aufgabe. Die mit der Notfallversorgung beauftragten Rettungsdienste haben in manchen Bereichen mit First-Responder-Einheiten auf die Erschwernisse bei der Einhaltung von Rettungsfristen reagiert und testen diese bereits seit einigen Jahren erfolgreich (z.B. „Helfer-vor- Ort“). Mit der finanziellen Unterstützung durch die Stadt Baunatal soll den Rettungsdiensten geholfen werden, dass notwendige Versorgungsnetz zu vervollständigen.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.