zurück zur Übersicht

Jan 20

Antrag der CDU-Fraktion: „Förderprogramm – Energetische Sanierung von Altbauten.“

Stadtverordnetenversammlung am 15.12.2014

Antrag der CDU-Fraktion zur Vorlage 301/2014: „Förderprogramm – Energetische Sanierung von Altbauten.“

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher,
die Fraktion der CDU Baunatal stellt hiermit folgenden Antrag:

Auf dem Weg zu einer 100% Versorgung mit Erneuerbaren Energien muss neben der Erzeugung auch der Verbrauch verändert werden.

In Deutschland entfallen etwa 1/3 des gesamten Energieverbrauchs auf die privaten Haushalte. Der Anteil des Anwendungsbereichs Raumwärme liegt dabei mit ca. 71% immer noch an erster Stelle. Insgesamt bedeutet dies, dass ein Haushalt hierfür ca. 42 Mal so viel Energie wie für die Beleuchtung aufwendet. Der Anwendungsbereich der Raumwärme hat damit das größte Potential für die Einsparung von Energie.

Die Stadt Baunatal hat bereits gute Erfahrungen damit gemacht, eigene Förderprogramme im Energiebereich aufzulegen. Hier zu erwähnen sind die Förderprogramme am obersten Heim-bach oder das Förderprogramm für Solarthermie und Photovoltaik. Die Stadtverordnetenversammlung beschließt daher, ein Förderprogramm in Höhe von insgesamt 100.000€ einzurichten, mit dem Ziel den Energieverbrauch bei privaten Haushalten für Raumwärme nachhaltig zu senken. Dieses Förderprogramm sollte in Form zinsloser Darlehen ausgereicht werden.

Die steigende Verödung der Ortskerne und der zunehmende Verfall der umliegenden Fachwerkhäuser geben weiteren Anlass für ein zielgerichtetes Handeln der Stadt Baunatal.

Längst überfällig in diesem Zusammenhang ist die Auflage eines Sanierungsprogramms für Altbauten vor dem Hintergrund der Energetischen Sanierung dieser Gebäude. Ebenso wird das vorgeschlagene Sanierungsprogramm auch gezielt Baunataler Bürgerinnen und Bürgern im Hinblick auf die stetig steigenden Energiekosten eine große Hilfe sein.

Der Magistrat wird beauftragt:

  1. Ein Förderprogramm „Energetische Sanierung von Altbauten“ mit entsprechenden Förderrichtlinien zu erstellen.
  2. Hierfür Finanzmittel in Höhe von 100.000€ in den Haushalt 2015 einzustellen.

Begründung:

Das Sanierungsprogramm „Energetische Sanierung von Altbauten“ wird einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität von allen Baunataler Bürgerinnen und Bürgern mit einem ausgeprägten Umweltbewusstsein bedeuten. Darüber hinaus bietet es der Stadt Baunatal die Chance, sich gegenüber anderen Kommunen sozial- und umweltpolitisch hervorzuheben. Dies wird auch einen wesentlichen Beitrag zur Attraktivitätssteigerung Unserer Stadt zur weiteren Ansiedlung junger Familien leisten.

Weitere Begründung erfolgt mündlich.